Asset-Herausgeber

Britische Importeure: Anforderungen ab dem 1. Januar 2022

Wir sorgen dafür, dass Ihre Waren in Bewegung bleiben, und Sie spielen dabei eine wichtige Rolle.

Als britischer Importeur sollten Sie Kühne+Nagel UK die folgenden Informationen zur Verfügung stellen, die für die britischen Einfuhrzollerklärungen erforderlich sind:

  1. Eine ausgefüllte Ermächtigung (Letter of Authorisation) für Kühne+Nagel UK, in Ihrem Namen zu handeln und Sendungsdaten für einen Zeitraum von 12 Monaten an das britische Zollsystem HMRC zu übermitteln

  • Klichen Sie hier, um die Vollmachtserklärung herunterzuladen und uns die unterschriebene Datei zu mailen.

  • Ohne diese 12-monatige Genehmigung müssen wir die Genehmigung für jede einzelne Sendung einholen, was zu möglichen Verzögerungen führen kann.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem schweizer Spediteur vor der Buchung die folgenden Informationen zur Verfügung stellen:

  • Vollständiger Einfuhrzolldatensatz (z. B. HS code, Ursprungsland, Incoterms usw.) und alle mit der Sendung verbundenen Unterlagen (z. B. Rechnung, Packliste, Ursprungszeugnis usw.).

  • Ihre GB EORI Nummer.

  • Ihre E-Mail-Adresse zur Validierung des Einfuhrzolldatensatzes (falls erforderlich).

Sie können das Risiko einer Grenzstörung verringern. Bereiten Sie sich vor und stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Informationen/Papiere korrekt und rechtzeitig einreichen.